Inhalte für die Grundschule

Unsere 3. Klassen erkunden den Ebersberger Forst

Am Montag,  18.10.21 machten sich die Klassen 3 a, b und c mit ihren Lehrerinnen Frau Mayer, Frau Binz und Frau Meier mit dem Bus auf den Weg in den Ebersberger Forst. Beim Waldmuseum, das aufgrund eines Brandes noch immer saniert werden muss, traf man auf die Betreuerinnen. Die drei Gruppen suchten sich einen Platz auf den nebeldurchfluteten Lichtungen und begannen, den Wald spiele-risch zu erkunden. 

Beim Wildschweinspiel begegneten sie zum Glück (?) keine echten Tieren, sondern fanden sich in Kleingruppen zusammen, so wie es die Wildschweine in Rotten tun.  

 Aufregend war das blinde Erkunden des Waldes, das mit Stöcken oder in Partnerarbeit geschah sowie ein Memoryspiel.  

Ganz hoch hinauf ging es beim Ersteigen des 25 m hohen Aussichtsturms. Während ein paar Kinder Blätter von oben herunter-rieseln ließen, wurden diese von den unten Stehenden mit Freude in Empfang genommen. 

Den krönenden Abschluss bot das Bauen eines Tipis aus Ästen oder das freie Spielen im Wald. 

Gut gelaunt und müde machten sich alle auf den Heimweg! Einige Kinder nahmen sich vor, unbedingt am Wochenende wiederzu-kommen und ihren Eltern den wunderbaren Wald zu zeigen oder ihren nächsten Kindergeburtstag beim Waldmuseum zu feiern.  

(Birgit Binz, Annette Mayer, Julia Meier)