Jugendsozialarbeit

 Jugendsozialarbeit (JaS) an der Anni-Pickert-Mittelschule Poing

Bild: Adriana Simelka

Adriana Simelka

Seit März 2015 ist Adriana Simelka nach einer Unterbrechung für ihre Elternzeit wieder als Jugendsozialarbeiterin an der Anni-Pickert-Mittelschule Poing tätig. Sie ist bei der Gemeinde Poing angestellt und gehört zum Team des Kommunalen Jugendreferates. Um zu verdeutlichen, wie Jugendsozialarbeit an der Mittelschule in Poing arbeitet, sind hier die wichtigsten Aufgaben von JaS (angelehnt an § 13, SGB VIII) zusammengestellt:

 

Einzelfallhilfen

Einzelfallhilfen umfassen die Beratung und Unterstützung von Schülern bei „Sorgen aller Art“ z.B. bei schulischen oder persönlichen Sorgen, Problemen zu Hause usw. Die Jugendsozialarbeiterin kann jederzeit um einen persönlichen Gesprächstermin gebeten werden. Dabei ist die Einhaltung der Schweigepflicht selbstverständlich.

Unterstützung beim Übergang Schule – Beruf

Den Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen bietet Frau Simelka intensive Einzelcoachings als Vorbereitung auf den Bewerbungsprozess inkl. Stellensuche, Bewerbungsmappen anfertigen, Vorstellungsgespräche üben etc. Auch bei der Suche nach Praktikumsplätzen steht JaS bei Bedarf zur Verfügung.

Soziale Gruppenarbeit im Klassenverband

Frau Simelka bietet bedarfsorientierte Seminare zu aktuellen Themen an, die sie entweder selbst durchführt oder dazu externe Experten einlädt. (z. B. Teambildung, Sozialkompetenz, Konfliktlösung, Ausgrenzung, Gefahren im Internet…)

Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit

JaS führt bedarfsorientiert schulinterne, aber auch gemeindeübergreifende Veranstaltungen und Aktionen durch. Diese verfolgen verschiedene Ziele. Zum einen sollen sie auf aktuelle Themen aufmerksam machen wie die Aktion „Mit Talent gegen Mobbing“, zum anderen haben diese Aktionen eine persönlichkeitsstärkende sowie berufsorientierende Wirkung wie das Projekt „Poinger Engel“ oder die mittlerweile jährliche Berufsmesse.

Partner der Jugendsozialarbeit an Schulen

JaS arbeitet eng mit der Schulleitung und dem Lehrerkollegium zusammen. Darüber hinaus kooperiert sie mit dem Jugendamt, der Polizei, dem Arbeitsamt, dem Poinger Jugendnetz sowie mit verschiedenen Beratungsstellen und Vereinen.

Kontakt

Tel.: 08121 25 58-13

Mobil: 0176-24760569

E-Mail: jas-ms@poing.de

Büro: im Rondell, neben der Schulleitung

 image003